Sie sind hier: Startseite / NAHER OSTEN

NAHER OSTEN

naherosten.jpg

 

"Der Nahe Osten ist Europa sehr nahe – so versuche ich zu erklären, warum die Situation ist, wie sie ist, verworren und oft voller Überraschungen, und wir uns den Umbrüchen in dieser Weltecke nicht entziehen können. Denn der Nahe Osten ist Europa sehr nahe, dafür sorgen die Menschen und die Geografie“.

Der Region ist Karin Kneissl seit ihrer Kindheit, die sie teils in Jordanien verbrachte, sehr verbunden. Ihre Dissertation in Völkerrecht trägt den Titel "Der Grenzbegriff der Konfliktparteien im Nahen Osten". Hierfür recherchierte sie als Stipendiatin u.a. an der Hebräischen Universität in Jerusalem, in Syrien und Ägypten.

Während ihrer Tätigkeit als Diplomatin im österreichischen Außenministerium wirkte sie u.a. einige Jahre in der Nahostabteilung. Sie nahm zwar kurze diplomatische Missionen in die Region wahr, war aber nicht auf Posten.

Um die Menschen und ihre Probleme besser zu begreifen, lernte Karin Kneissl neben dem Jusstudium Arabisch und Hebräisch. Arabisch kann sie während ihrer regelmäßigen Reisen in die Region, die sie meist in den Libanon und nach Ägypten führen, gut praktizieren.

2014 brachte sie ihr bislang persönlichstes Buch "Mein Naher Osten" heraus. Sie erzählt darin ihren turbulenten Werdegang, der sie immer wieder in jene komplizierte und gepeinigte Welt führte, der sie letztlich viel verdankt. Denn wie sie zu Beginn dieses Buch schreibt: Ohne den Nahen Osten wäre ich nicht jene geworden, die ich bin.

 

Veranstaltungen

Interviews

Publikationen

 

VERANSTALTUNGEN

 

Geopolitische Umwälzungen im Nahen Osten und die Folgen für Europa

Am 28.9.2017 hielt Karin Kneissl einen Vortrag für die Außenpolitische Gesellschaft in München.

foreign-affairs.info

 

Warum uns der Nahe Osten immer näher rückt

Die Rolle der Türkei stand im Mittelpunkt des Vortrags von Karin Kneissl für die Team Stronach Akademie am 23.2.2017 im Hotel Mariott.

Veranstaltungsrückblick

Vortrag (youtube)

 

UNIQUE Talk

Am 6. Dezember 2016 diskutierte Karin Kneissl im Rahmen des UNIQUE Talk mit Bundesminister Sebastian Kurz, Eva Glawischnigg (Bundessprecherin und Klubobfrau Die Grünen) und dem Regierungsberater in Flüchtlingsfragen Kilian Kleinschmidt über das Thema "Migration: von der Ausnahmesituation zur Normalität?".

UNIQUE Talk "Migration", www.w24.at, 6.12.2016

 

Iran Businesstalk

Über 100 Unternehmer kamen am 28.11. 2016 zum Iran Businesstalk. Dass der Iran ein vielversprechender Markt ist, der aber Geduld erfordert, darüber waren sich die Podiumsrunde, darunter Nahostexpertin Dr. Karin Kneissl, einig.

Rückschau in Bildern

Vortrag als pdf

 

"Zusammen oder zerrissen"

Auf Einladung des Integrationsfonds leitete Karin Kneissl am 29.8.2016 einen Workshop in Alpbach.

Bericht

 

"Toleranz geht durch den Magen"

Unter diesem Motto wurde von der 4AHL der HLW Steyr ein Schulprojekt durchgeführt, das Karin Kneissl mit einer Lesung in der Pfarre Garsten unterstützte.

 

 

 

 

 

 

"Sicherheit ist keine Frage der Armlänge! Frau sein im neuen Europa"

Es diskutieren Nahostexpertin Dr. Karin Kneissl, Bestsellerautorin Birgit Kelle, Sicherheitsexperte Christoph Gsottbauer und Team Stronach Frauensprecherin NAbg. Martina Schenk

Video auf youtube

 

 

 

 

Referat im Rieder Stadtsaal

Bericht in den OÖNachrichten, 10.2.2016 (pdf)

 

Der (uns so) Nahe Osten: Menschliche Tragödien und Europas Zukunft

Die Nahost-Expertin Dr. Karin Kneissl nimmt sich in ihrem Vortrag bei der Generalversammlung des Christlichen Lehrervereins (CLV) einer ganz aktuellen Thematik an - den flüchtenden Menschen aus dem Nahen Osten. Wo der Ursprung dieser Flüchtlingskrise liegt, was bei der Herangehensweise der Situation schief gelaufen ist und welche Auswirkungen die Flüchtlingsströme auf uns und unsere Schulen hat, erläutert Kneissl in ihrem Vortrag. 
Der Vortrag wurde am 2.12.2015 bei der CLV-Generalversammlung im Linzer Design Center aufgezeichnet.

Vortrag (YouTube)

Rückschau als pdf

 

Informationsnachmittag mit dem "Verein zur Völkerverständigung"

Karin Kneissl wurde eingeladen, bei der 1. Veranstaltung des "Vereines zur Völkerverständigung" einen Nachmittag lang von ihren Erfahrungen mit dem Nahen Osten zu erzählen und Fragen zu beantworten.

Ankündigung auf der Website des Vereins

Einladung als pdf

 

Vortrag für Nachwuchsforscher und -forscherinnen

Am 9.10.2015 hielt Karin Kneissl für die Österreichische Akademie der Wissenschaften einen Vortrag für Nachwuchsforscher- und Forscherinnen. Im Zentrum standen unter anderem die Demographie und das aktuelle Flüchtlingsdrama.

CeMM_Outing2015-232.jpg

 

“ Syrien: vom autoritären Staat in das Kriegschaos“

Unter diesem Titel stand der Themenabend der AMNESTY INTERNATIONAL Gruppe 105 Mondseeland am 9. September 2015.

Auf der Website des Veranstalters ist ein Rückblick zu finden.

 

Benefizveranstaltung ARTISTS FOR SYRIA

Freitag, 12. Juni 2015, 19:00 Uhr

Das Burgtheater Kasino am Schwarzenbergplatz 1, A-1010 Wien

http://www.artistsforsyria.org/de/

Festrede zum Nachlesen (pdf)

 

Syrien: vom autoritären Staat in das Kriegschaos

Rückblick auf einen Themenabend zum Nahen Osten, 11. September 2015 im Pfarrsaal Mondsee

 

Podiumsdiskussion - Exodus der Christen? Die Lage im Nahen Osten

Veranstaltungsrückblick Ö1, 26. August 2015

 

Benefiz-Buchpräsentation mit Dr. Karin Kneissl

Der Verein CHILDRENPLANET lud am 21.11.14 (Cardijn-Haus in Linz) und am 22.11.14 (Pfarrsaal Hartkirchen) zur Benefiz-Buchpräsentation "Mein naher Osten" von und mit Karin Kneissl.

Fotos und einen Bericht über die Veranstaltungen finden Sie hier.

 

Der Nahe Osten - so nah?

Jüdisches Museum Hohenems, 10. Aril 2015, 19.30 Uhr

 

Nahostexpertin fordert EU-Hilfe für Arabien

Referat für die KPÖ im März 2011, dessen Aussagen ihre Gültigkeit behalten haben

 

INTERVIEWS UND ZITATE

 

Perspektiven Integration

Der österreichische Integrationsfonds befragt in einer Gesprächsreihe Experten zu gesellschaftspolitischen Themen, wie Rolle des Islam, Kopftuchdebatte etc

Verschleierung im Islam, Karin Kneissl im Gespräch mit Köksal Baltaci, 01/2017

Islam europäischer Prägung, Karin Kneissl im Gespräch mit Köksal Baltaci, 02/2017

 

"Klare Grenzen statt falscher Toleranz"

Steirische Wirtschaft Nr. 12, 4.4.2017

 

"Türkei ist de facto schon Präsidialrepublik"

Zur Zeit, 11/2017

Seite 1

Seite 2

Seite 3

 

Krone Newsroom: "Zusammenleben in Europa steht auf der Kippe"

Gerhard Koller interviewt Karin Kneissl, 9.3.2017

 

Jugend und Terror

KirchenZeitung Diözese Linz, 2.2.2017

 

Servus Journal:  Geld gegen Migranten: EU setzt umstrittene Flüchtlingspolitik fort – Karin Kneissl analysiert den Deal

Servus TV, Webspecial, Oktober 2016

 

Clarissa Stadler im Gespräch mit Karin Kneissl zu den vielen Facetten der Türkeifrage im Herbst 2016

Kulturmontag, ORF, 12.9.2016

 

Gangs tragen importierte Konflikte bei uns aus

TV Talk, krone.tv, 31.8.2016

 

Schwere Vorwürfe: Frankreich unterdrückt Bericht über Folter bei Paris-Anschlägen – IS-Expertin Karin Kneissl über die Folter-Berichte

Servus TV, Webspecial, Juli 2016

 

Studiogespräche zum Attentat von Würzburg

Servus TV, Webspecial, Juli 2016

 

Islam-Terror: Nahost-Expertin befürchtet "gefechtsähnliche Situationen" in Europa

Servus TV, Webspecial, Juli 2016

 

WT1 Interview über den Nahen Osten

WT1, 1.6.2016 (ca. Min 12:30-16:30)

 

Die "Maskulinisierung" des öffentlichen Raumes

W24 Aktuell, W24, 27.5.2016

 

Interviews für tellhistory.com

WWI is not over in the Middle East, tellhistory.com, 4.5.2016

Meeting with Iranian clerics to discuss the veil, tellhistory.com, 4.5.2016

I would have starved if I was only reporting, tellhistory.com, 4.5.2016

 

Flüchtlingswellen - Herausforderungen für Europa

Radio AugartenStadt - Die Sendung des Aktionsradius Wien, Radio Orange Wien, 11.4.2016

 

Wie nahe ist der Nahe Osten? Telefoninterview mit Dr. Karin Kneissl

Christian Aichmayr, Station Freies Radio Salzkammergut, 19.3.2016

 

Kritischer Kopf mit klarem Blick

Austrian Business Woman, Februar 2016

 

Ist Frieden möglich?/Die Türkei wird zum Pulverfass

Am 15.2.2016 referierte Karin Kneissl gemeinsam mit Vertretern des Österreichischen Roten Kreuzes, des Bundesheeres und zwei Referentinnen aus Syrien, Rima Darious und Marie Therese Kiriaky, zu den aktuellen Entwicklungen in Syrien.
Veranstaltet wurde diese Tagung vom EU Abg. Harald Vilimsky in Zusammenarbeit mit dem Liberalen Club und dem FPÖ Bildungsinstitut. In diesem Zusammenhang entstanden auch die beiden nachfolgenden Interviews.

Die Türkei wird zum Pulverfass (youtube)

 

Syrien zwischen Baschar al-Assad, Rebellen und IS: Ein gnadenlos geschundenes Land

web.de, 12.2.2016

 

Die Wiederherstellung des staatlichen Gewaltmonopols ist das Gebot der Stunde

Lars Schall, 10.2.2016 (Radiointerview)

 

Al-Nusra-Front: Gefährlicher als der "Islamische Staat"?

web.de, 2.2.2016

 

Thema: Silvesternacht in Köln – Analyse von Nahost-Expertin Karin Kneissl

ServusTV, Webspecial, Jänner 2016

 

Der Osten, ganz nah

Weekend, Jänner 2016

 

Karin Kneissl: "Es geht ums Weitermachen"

Radio Wien, 25.1.2016

Sendungshinweis auf orf.at

 

Not am Mann

Salzburger Nachrichten, 23.1.2016

 

Ende der Iran-Sanktionen: Hoffen auf Fortschritte, Gefahr von Rückschritten

Web.de, 18.1.2016

 

Christen im Nahen Osten haben einen enormen Blutzoll geleistet

Kirchenzeitung, 10./17.1.2016

 

Analyse zur Silvesternacht in Köln

Servus TV, 7.1.2016 (Video)

 

Nahostexpertin Karin Kneissl zum Iran-Saudi-Konflikt

Hintergründe, Folgen und mögliche Lösungen. Saudi-Arabien wolle eine Rückkehr des Irans auf die Weltbühne mit allen Mitteln sabotieren. Die Saudi-Führung sei "Geriatriezentrum", weit entfernt von der Jugend des Landes und stünde mit dem Rücken zur Wand.

ORF, 4.1.2016 (youtube)

 

"Acht- bis Zwölfjährige werden vorgeschickt"

Kleine Zeitung, 23.12.2015 (pdf)

 

"Handel mit gefälschten Pässen floriert"

Wiener Zeitung, 20.11.2015 (pdf)

 

"Europa hat beide Augen zugemacht"

Kleine Zeitung, 18.11.2015

Teil 1 (pdf)

Teil 2 (pdf)

 

"Auferstehung eines Totgesagten"

Wiener Zeitung, 22.10.2015

 

"Putin bringt diplomatische Dynamik ins syrische Patt"

Kleine Zeitung, 2.10.2015

Teil 1 (pdf)

Teil 2 (pdf)

 

Der Gastkommentar "Naher Osten - Einstürzende Staatsgebilde" (Die Presse, 9.9.2015) zum möglichen Ende der Westfälischen Ordnung führte zu einem Kulturzeit Gespräch auf 3 Sat:

Dr. Karin Kneissl im Gespräch mit Ernst A. Granditz

3Sat Kulturzeit, 25.9.2015 (Video)

 

"Idealvorstellung von reichem Land"

Vorarlberger Nachrichten, 21.9.2015

 

Flüchtlingskrise und Integration: Wir schaffen das! Schaffen wir das?

Kurier, 13.9.2015

 

Flüchtlingsansturm: Golfstaaten tun nichts

Puls 4, 11.9.2015 (Video)

 

Karin Kneissl gibt erschütternde Antworten

ZIB24, 2.9.2015 (Video)

 

Unzensuriert-TV: Karin Kneissl über die islamistische Terrorgefahr für Europa

unzensuriert.at, 4.8.2015 (Video)

 

Nahost-Expertin zweifelt an offizieller Version

krone.at, 27.6.2015

 

Hat das Haus Saud seine besten Zeiten erlebt?

Lars Schall, 29.1.2015 (Radiointerview)

 

Im Nahen Osten tobt noch der Erste Weltkrieg

Lars Schall, 4. Juli 2014 (Radiointerview)

 

Wenn Religion zum politischen Motor wird

Kirchenzeitung, 4.12.2014

 

Gaza: Frauen im Krieg

Woman, 31.7.2014

 

Nahostexpertin glaubt nicht an US-Militärschlag

Kleine Zeitung, 2.9.2013

 

Waffen für Syrien - Expertin Kneissl kritisiert London und Paris

APA, 31.5.2013

 

Arabischer Albtraum - Wer stoppt den Terror?

Talk im Hangar-7, 7.2.2013

 

"Militante Christen sind in Europa denkbar"

Kleine Zeitung, 15.9.2012

 

Eine junge Frau von 20 stellt sich nicht vor einen rollenden Panzer

Wiener Zeitung, 11. Mai 2012

 

Warum ist auch nach Gaddafis Tod die arabische Revolution noch nicht gewonnen, Karin Kneissl?

Kleine Zeitung, 23.10.2011

Seite 6 (pdf)

Seite 7 (pdf)

 

Nahostexpertien fordert EU-Hilfe für Arabien

ORF Steiermark, 13. März 2011

 

Die EU und Ägypten nach der Revolution

Diskussionsveranstaltung, 1.3.2011 (Video)

 

"Der Virus der Demokratie geht um"

Seite 6 (pdf)

Seite 7 (pdf)

Kleine Zeitung,  15. Februar 2011

 

"Ich bin beeindruckt vom Mut der Menschen"

Vorarlberger Kirchenblatt, 13. Februar 2011 (Seite 6-7)

 

Terroranschlag 9/11 - Mythen und Wahrheit mit Peter Scholl-Latour

Club 2, 9.9.2009 (Video)

 

PUBLIKATIONEN

 

Ein schwerer Anfang

Krone bunt, 17.9.2017

Seite 1

Seite 2

 

Ist das Terror Kalifat des IS jetzt am Ende?

Kleine Zeitung, 16.7.2017

 

Verlust der Unschuld – Der neue NGO Kodex

Krone bunt, 16.7.2017

Seite 1

Seite 2

 

Sechs Tage, die den Nahen Osten veränderten

Krone bunt, 28.5.2017

 

Die ewige Verfolgung der Christen

Krone bunt, 16.4.2017

 

. . . wollen wir nicht auf Erdoğan vergessen! Und warum die ganze Welt wegsieht

Krone bunt, 12.3.2017

 

Gastkommentar: Die Seidenstraße führt durch den Nahen Osten

Die Presse, 28.12.2016

 

Libanon will nicht erneut Pulverfass werden

Die Presse, 3.11.2016

 

Geteiltes Aleppo

Krone bunt, 30.10.2016

 

Gastkommentar: Es beginnt mit der tiefen Verachtung für die anderen

Die Presse, 16.7.2016

Teil 1 (pdf)

Teil 2 (pdf)

 

Gastkommentar: Weltfremd rudert die EU durch das Mittelmeer

Die Presse, 15.6.2016

Teil 1 (pdf)

Teil 2 (pdf)

 

Wie aus Orientfrage der Nahostkonflikt wurde

Die Presse, 18.5.2016

 

Angry young man

Scottish Review, 9. März 2016

 

Exodus aus Nahost: Die Folgen von Bevölkerungsexplosion, Kriegen und religiösem Fanatismus

Observer, März 2016

 

Merkels Freund, Europas Feind?

Krone bunt, 6.3.2016

 

Mein Leben in Österreich - Chancen und Regeln

Zwischen September und November 2015 war Karin Kneissl gemeinsam mit Ilan Knapp, Christian Stadler und den Mitarbeitern des österreichischen Außenministeriums an der Erstellung der Lernunterlage für die Wertekurse beteiligt.

Download als pdf

 

Die Welt vor dem Schleier

Krone bunt, 7.2.2016

 

Zornige junge Männer sind in Europa angekommen

Die Presse, 15.1.2016

Teil 1 (pdf)

Teil 2 (pdf)

 

Flüchtlinge: Der lange Marsch der jungen Männer

Die Presse, 3.10.2015

 

Globale Solidarität statt Festung Europa

Broschüre der Grünen Bildungswerkstatt, September 2015

 

Naher Osten: Einstürzende Staatsgebilde

Die Presse, 9. September 2015

Beitrag als pdf

 

Pragmatische Diplomatie statt kriegerischer Moralpolitik

STRATEG Brief Nr. 15 (Historische Einigung im Atomstreit mit dem Iran), 20.7.2015

 

Im Poker um Nahost hat der Iran gute Karten

Die Presse, 10. April 2015

 

Das etwas andere Geschäft mit dem Krieg

Die Presse, 19. Februar 2015

 

Der Iran und der Westen verdammt zur Kooperation

Österreichische Gesellschaft für Europapolitik, 18. Februar 2015

 

Wir riskieren die Aufklärung

Wiener Zeitung, 12. Jänner 2015

 

Abendland und Morgenland im Niemandsland

Die Presse, 16.1.2015

 

Die ungeloeste Orientfrage: Jihad, Erdoel und viel Elend

Die Presse, 23. August 2014

 

Syrien - tragisches Schlachtfeld um den politischen Konfessionalismus im Nahen Osten

Bundesheer, 9.9.2013

 

Syrien: Pulverfass ohne Boden

Format, 9.9.2013

 

Machtpoker in Nahost

Format, 24.7.2013

 

Israel: Täter oder Opfer?

Militär aktuell, Mai 2013

 

Ein Film, ein Anschlag und  viel Krieg

Kleine Zeitung, 14.9.2012

 

Die Zerstörung von islamischem Kulturerbe im Namen des Islam

Die Presse, 3.7.2012

 

Wenn Verträge im arabischen Frühling zu verwelken drohen

Die Presse, 23.1.2012

Die arabischen Revolutionen zwischen hohen Erwartungen und unsicherem Ausgang

Strateg, August 2011

 

Osama bin Ladens Tod ändert nichts an der Schlagkraft von al-Qaida

Format, 4.5.2011

 

Elements for a scientific analysis for the arab revolution in spring 2011

Österreichische Akademie der Wissenschaften, 2011

 

Geopolitik im Nahen Osten: Die Karten werden neu gemischt

Die Presse, 3.2.2011

 

Aufstand der Massen

Die Furche, 3.2.2011

 

Analysis on UNIFIL II

Friedrich Ebert Stiftung, November 2009